„Ackerbürger, Blues und Zoiglbier“ heißt die filmische Dokumentation, die der Pressather Filmemacher Robert Neuber anläßlich des 25-jährigen Jubiläums des Kulturzentrums „Beim Taubnschuster“ gedreht hat.

Es wird wohl noch etwas dauern bis die Besucher wieder ins „Museum beim Taubnschuster“ dürfen. Die Ausstellungen zur Stadtgeschichte und zum heimischen Kommunbrauwesen sind genauso gesperrt, wie die Sonderausstellung „Begegnung mit Eschenbach“, wo Eschenbacher Maler ihren Blick auf die Heimatstadt zeigen. Dennoch bietet das Taubnschustermuseum quasi „im Vorbeigehen“ ...

 

Das Museum

"Beim Taubnschuster"

bleibt bis auf weiteres pandemiebedingt geschlossen.